Weihnachtswunsch...
******* Susi *******
Informationen fuer Frauchen und Herrchen



der ideale Familienhund
Hund, Hund....alles

.....Hunde.-.Zitate.....



.....von Hund zu Mensch
Hundesitting...
viele Tips und Tricks
Tips und Tricks rund um den Hund
Regenbogenbruecke
Wer ist online?

Benutzer: 0
Gäste: 62
Wer ist wo?
Community
   
Login Login
Registrieren Registrieren
Websuche
Google

Urlaub mit dem Haustier
Urlaub mit Hund
Hundealter
Stoffe online kaufen
  Stoffe Online-Shop
Bauernregeln
US-Bus
http://usbus.de


Artikel
Seiten: (18)       [1] 2 3 4 5  » »»
08.09.2008, 18:19
zum Tierfriedhof

zum Tierfriedhof
07.09.2008, 18:04
Der Ratschlag

Der Ratschlag
Eine zusammengerollte Zeitung kann ein nützliches Hilfsmittel sein, wenn man sie richtig anwendet.

Benutzen Sie beispielsweise die Zeitung, wenn der Hund etwas anknabbert oder gerade ein Bächlein macht.

Benutzen Sie sie nur, wenn Sie nicht zum richtigen Zeitpunkt eingreifen konnten, weil sie nicht aufgepasst haben.

Nehmen Sie die Zeitung, schlagen Sie sich selbst sechsmal auf den Kopf, und wiederholen Sie dabei den Satz:

"Ich habe vergessen, auf meinen Hund aufzupassen."

Wenden Sie die Technik immer wieder an.

Nach einigen Korrekturen werden Sie soweit konditioniert sein, dass Sie Ihren Hund im Auge behalten.

Die Zeitungsrolle sollte allein zu diesem Zweck verwendet werden.

Sobald Ihr Hund über Sie lacht, loben Sie ihn!
20.07.2008, 23:14
Julchen bekommt ein neues Zuhause

Jule bekommt ein neues Zuhause
20.07.2008, 22:29
Der Havaneser

Der Havaneser
Er ist wachsam, aber kein Kläffer; er ist munter, aber nicht nervend, er ist ein Wundermittel gegen Einsamkeit, Taurigkeit, Niedergeschlagenheit und Depressionen. Ein idealer Familienhund der Kinder über alles liebt. Kurz -- er ist ein kleiner Kobold mit intelligenten, ausdrucksvollen, dunklen Augen, ein heiterer Clown im Teddylook, der gute Laune und Fröhlichkeit vermittelt.

Der Havaneser ist einer der wenigen Hunde die nicht haaren, und ist somit vor allem auch für Allergiker geeignet.

Er ist auch einer der wenigen Hunde wo sich das Fell in der Farbgebung verändert.

Bei uns werden die Hunde im Haus gehalten, mit viel Freilauf. Die Welpen wachsen in der Familie auf und sind von Anfang an, an Haushaltsgeräusche, andere Menschen, andere Tiere gewöhnt.

Der Havaneser liebt seine Familie über alles.

Alleinsein mag er nicht gern. Am liebsten ist er immer in Ihrer Nähe. Autofahren ist für ihn auch kein Problem. Er ist sehr ausdauernd auf Spaziergängen, unempfindlich gegen Hitze und Kälte; rassespezifische Erkrankungen sind nicht bekannt. Auch im Alter sind sie noch sehr gelehrig.

Wenn Sie einen treuen Freund suchen,- er ist es gewiss.
Zeitweise haben wir kleine Havaneser - Welpen abzugeben.
06.07.2008, 17:09
Hurra, Paulchen hat es auch geschafft...

Hurra, Paulchen hat es auch geschafft..
06.07.
Mit allem hätte ich heut gerechnet, aber das Paulchen abgeholt wird nicht.....seine neue Familie bestimmt auch nicht...morgens auf dem Fischmarkt gewesen und abends mit einem Hund nach Hause kommen...aber nun mal von Anfang an.

Am Nachmittag klingelte das Telefon, hier ist Familie Schulz, wir haben gerade Benny ( Blacky) auf dem Fischmarkt in Magdeburg getroffen und die Besitzer haben uns Ihre Telefonnummer gegeben.....sie sollen noch einen Welpen haben.....und wo wohnen sie denn überhaupt...und sind sie am Nachmittag zu Hause.....wir kommen vorbei und rufen vorher nochmal an.

Ca 2 Stunden später klingelte es an der Tür..Familie Schulz...Paulchen suchte natürlich das Weite.

Ja, wieso sieht Paulchen nicht so aus wie Benny und warum ist er denn auch grösser als Benny ?
Da mussten wir erst einmal klarstellen, dass jeder Havaneser anders aussieht, und es keinen zweimal gibt.
Auch der Größenunterschied ist normal, Benny war schon immer der Kleinste.

Paulchen war verschwunden...und da half auch kein Leckerchen.....da nahm ich ihn auf den Arm und blieb in angemessener Entfernung eine Weile stehen, dann ging ich zu den Jungen von Familie Schulz und liess ihn einigemale streicheln und ging wieder weg.
Nach einem Weilchen gab ich Paulchen auf seinem Schoss...alles wunderbar er ließ sich streicheln und war ganz lieb.

Dann wurde Familienrat abgehalten.

Vater und Sohn wollten Paulchen... der sieht ja so süss aus.
Frau Schulz hatte sich ja einen wie Benny gewünscht...aber 2 zu 1, also Paulchen sollte das neue Familienmitglied werden.

Schnell wurde Paulchens Köfferchen mit Futter und ein paar Leckerlie gepackt und dann wurde Paulchen zum Auto gebracht.

Dort legte er sich sofort brav auf die Rückbank und war ganz lieb.
Jetzt hat Paulchen auch endlich ein ein schönes zu Hause gefunden...seine neue Heimat ist übrigens Stassfurt.

Wenn ich wüsste das Hunde weinen könnten....dann würde ich glauben dass Susi Tränen in den Augen hatte , wo ich ohne Paulchen wieder rein kam...aber vielleicht war es auch nur Einbildung.......

So, nun kehrt erstmal wieder Ruhe ein.......Susi muss sich erstmal erholen... für dieses Jahr sind keine Welpen mehr geplant.....

Susi hat Paulchen die nächsten Tage immer noch nicht vergessen.
Täglich schaffte sie Futter in seine Ecke, und rannte von Tür zu Tür ob Paulchen vielleicht doch noch kommt.


Nach 3 Tage rief ich Familie Schulz an, ob alles ok sei....

Paulchen heisst jetzt Rico, und es geht ihm gut, er schläft Nachts durch und ist ein ganz lieber.

Da war ich aber erleichtert, das es mit Paulchen( Rico) noch ein so gutes Ende genommen hat.

Aber sobald es wieder etwas neues gibt....hier erfahren Sie es zuerst...

28.06.2008, 19:30
Sie sind aber neugierig

Sie sind aber neugierig!!
25.06.2008, 23:22
wann kommt der Abschied von Paulchen

wann kommt der Abschied von Paulchen
07.06.2008, 20:28
13. Woche - Abschied von Sir Henry

13. Woche - Abschied von Sir Henry
07.06.
Gegen 18.00 Uhr Anruf von Familie Gerloff aus Diddese...ist Sir Henry noch da..
ja er war noch da....aber nur weil sich eine Familie am 06.06. nicht entscheiden konnte welche Welpe es sein sollte...
Die Frau wollte gern Sir Henry...den Schmusebär...der Mann wollte gern Felix..den frechen...und da man sich nicht entscheiden konnte und keiner nachgab..fuhren sie wieder nach Hause...ein Anruf am 07.06.man hatte sich noch nicht entschieden...und dadurch hatte wiederum Familie Gerloff Glück...denn sie wollten unbedingt Sir Henry, denn sie hatten sich ja schon in das Foto verliebt und im Original sah er ja noch viel niedlicher aus.
Leider war auch ihr Hund vor kurzem verstorben..nach 15 Jahren ...und zu Hause war es zu ruhig geworden....da kam Sir Henry gerade richtig...
Bei der Abgabe wog Sir Henry: 3.900 Gramm
07.06.2008, 20:13
11.Woche - Abschied nehmen von Blacky

11.Woche Abschied nehmen von Blacky
25.05.
gegen Mittag kam ein Anruf aus Schönebeck.....ist noch ein Welpe da? können wir gleich vorbei kommen ?
Na klar kein Problem...
Dann war es Liebe auf dem ersten Blick, Blacke sollte es sein Herr und Frau Krüger waren sich da einig, und ausserdem sollte es eine Überraschung fürs Enkelkind sein.
Vor kurzen war nähmlich der Hund der Familie Krüger verstorben und ohne Hund, nein das war nichts....
Blacky hatte ein Gewicht von 2.520 Gramm bei Abgabe an Familie Krüger.

Gegen Abend Rückmeldung...gut zu Hause angekommen alles in Ordnung

Blacky heisst jetzt übrigens Benny
01.06.2008, 19:56
Regenbogenbrücke

Tierbestattungen und Tierfriedhöfe

Handicap-Hunde-Gibst du uns eine Chance?
Kleine Katzen...
Kleine Katzen hab ich gern
Besucher noch viel lieber


Informationen fuer Frauchen und Herrchen
Katzen,Katzen...alles


.....Katzen - Zitate.....



...Tierische Pinnwand...

Dawanda-Shop
hier bist Du richtig....

   yoster auf DaWanda
Tierarztsuche......
 
 
Ort
PLZ
Name



Gassi - geh - Wetter
Zufallsbild
Bild
News rund um die Uhr..
SN powered by ShortNews.de
Besucherzaehler
X-Stat.de
Operationen
Seite drucken Seite drucken
Seite melden Seite melden
Seite empfehlen Seite empfehlen
Shop für Tiere
Zufalls Zitate

Billig tanken
        billig-tanken.de

Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen