2.Woche
Susi und die 6 Zwerge
die 2. Woche

So, jetzt ist bereits eine Woche vergangen und die 2.Woche hat angefangen.
Die 6 Welpen wurden von mir täglich gewogen. Alle haben prächtig zugenommen.
Alle haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt bzw. fast verdoppelt.
Susi ist diesmal ganz cool , sie hat ihre Jungen gut im Griff.
Sie liegt nicht den ganzen Tag bei ihnen, sondern geht nur ab und zu mal nachsehen, und in regelmäßigen Abständen öffnet sie ihre " Milchbar"
Naja sie weiss das den Welpen nicht passieren kann.
Jonny und Yoster schauen auch gelegentlich zu den Jungen.
Yoster kann stundenlang vor der Wurfkiste liegen und zusehen.
Wenn den Welpen etwas nicht gefällt machen sie ganz schön Radau...dann rennt Susi aber schnell um nachzusehen.
Gestern den 17.03.mussten ich um 22.30 Uhr mit Susi zum Tierarzt fahren. Notfall !!!
Gegen 22.00 Uhr fing Susi aufeinmal an zu hecheln, und ein leichtes Zucken war an ihrem Körper zu merken. Dieses wurde immer schlimmer, sie konnte fast nicht mehr laufen und knickte hinten immer weg. Irgendetwas stimmte nicht mit ihr, aber was???
Nachdem es sich immer mehr verschlimmerte, rief ich sofort
meine Tierärztin an.
Ich schilderte ihr den Fall, eigentlich wollte sie zu mir nach Hause kommen, aber ich sagte dass ich sofort zu ihr kommen würde.
Also fuhr ich mit Susi nach Alleringersleben, dort wurden wir schon erwartet.
Sie sah auf dem ersten Blick was Susi hatte , Calciummangel.
Calciummangel kann nach der Geburt auftreten, wenn zuviel Milch produziert wird, dadurch kommt es dann zu Verkrampfungen und es kann zum Atemstillstand führen.
Wäre dieses in der Nacht passiert und ich hätte es nicht bemerkt, hätte sich das Zwerchfell nicht mehr geöffnet und geschlossen und Susi wäre erstickt.
Aber es ist ja nochmal gutgegangen.
Mit dem Calciummangel war mir ja bekannt, und ich hatte ja auch Susi nach der Geburt ihrer Welpen und auch noch Tage danach Welpenmilch zum trinken gegeben, das beugt nähmlich dem Calciummangel vor.
Aber das dieses auch noch über eine Woche später passieren kann...naja man lernt nie aus.
Susi wurde an einem Tropf angeschlossen und nach einer guten halben Stunde war sie wieder ok....Gott sei Dank
Heut muss ich nochmals zur Kontrolle zum Tierarzt.
Alles ist ok...jetzt muss ich nur aufpassen, dass Susi tgl. eine bestimme Menge an Calzium aufnimmt, in Form von Welpenmilch , Kornflakes, Käse usw.


                     




Eingetragen von wau-wau | Aufrufe: 2113
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht